Die Perchtenmasken entstehen aus einem Stück abgelagertem Lindenholz und werden im ersten Schritt grob mit der Motorsäge in Form gebracht. Danach erfolgt die weitere Bearbeitung durch Stechbeitel und Schnitzmesser. Nach dem Anbringen der Hörner werden die Masken geschliffen und bemalt. Abschließend erhalten sie eine Innenpolsterung und eine Tragevorrichtung.

Das Gewicht der Masken bewegt sich zwischen 3 bis zu 7 Kilogramm.

 

 

 

 


"Maske 2"

Linde, Horn vom Fleckvieh

"Maske blau"

Linde, Horn vom Fleckvieh


"Maske grün"

Linde, Ziegenhorn, Wildschweinfell


"Maske 3"

Linde, Ziegenhorn groß


"Maske 6"

Linde, Horn Wasserbüffel


"Maske natur"

Linde,Horn vom Murnau-Werdenfelser-Rind


"Großvater 2"

Linde


"kloana Deife"

Linde


"4 Hörner 3 Augen"

Linde, Hornknochen


"Maske 9"

Linde, Erle, Wildschweinfell